Schnuller ja oder nein

Grundsätzlich soll der Schnuller für das Baby ein Beruhigungsobjekt darstellen. Das Baby ahmt das Saugen an einer Brust nach, wobei er Milch durch die Brust zu sich nehmen kann. Desweiteren ist die nähe und die wärme einer Mutter ein weiterer positiver Punkt. Jedoch kann und will die Mutter nicht unbedingt Ihre ganze Laufzeit stillen und stattdessen wird eine andere Lösung gesucht. Außerdem kann eine Mütter auch schmerzende Brustwarzen nach langem stillen bekommen, die nicht gerade angenehm sind.

Diese Lösung wäre ein Schnuller, Nuckel oder auch Beruhigungssauger genannt. Dieser Schnuller erfüllt fast den gleichen Zweck, wie die Brust einer Mutter. Doch trotz alledem wissen viele nicht, ob Sie wirklich einen Schnuller in Gebrauch ziehen sollen oder nicht.

Dieser Beitrag soll Ihnen die Frage beantworten ,,Schnuller ja oder nein´´?

Schnuller ja oder nein / Grundsätzlich zum Schnuller!Schnuller ja oder nein

Pink orthodontic pacifierDer Schnuller kommt schon seit vielen Jahren zum Einsatz und ist auch bei vielen Eltern sehr gut angesehen. Die weiter Entwicklung eines Schnullers ist aber immer noch auf dem gleichen Stand, wie vor vielem Jahren. Lediglich wurden ein paar Materialien verändert, um Ihrem Kind nur das Beste anzubieten. Von Firmen Sicht her, wurden natürlich auch Wirtschaftliche Aspekte berücksichtigt. Jedoch nicht zum Schaden Ihres Kindes. Schließlich werden immer wieder Material Tests durchgeführt, um nur gute und nicht Gesundheit schädliche Materialien zu verwenden. Gerade in jungen Jahren ist es wichtig sehr auf die Gesundheit Ihres Kindes zu achten, damit erstmal genügend Abwehrkräfte aufgebaut werden können. Deswegen wird drauf bestanden, dass die Firmen nur sehr gute und unschädliche Materialien verwenden.

Schnuller ja oder nein das ist hier die Frage. Die meisten Hersteller bieten Nuckel in 2 Varianten an. Zum einen ist es der Schnuller, der am unteren Ende abgeflacht ist. Diese Variante ist auch am meisten verbreitet und am beliebtesten. Desweiteren gibt es den Schnuller in der Kirschform. Diese Variante ist am Ende des Saugstücks komplett rund. Ebenfalls eine sehr beliebte Variante, jedoch muss man darauf achten, welche Variante Ihr Kind am liebsten mag.

Doch es gibt bei einem Nuckel auch eine kehrseite, die nicht so schön ist. Zum einen das abgewöhnen des Schnullers. Außerdem können sich durch den Schnuller Kiefer, Zähne und generell das Gebiss nicht so gut entwickeln. Ein gang zum Kieferorthopäden, kann bei sehr grober Fehlstellung des Kiefers ein muss werden. Doch nicht bei allen ist das der Fall.

Einen Schnuller sollten man sehen wie ein Kind, dass gerne Schokolade isst. Bei zu viel Schokolade wird es dick und das ist nicht gewollt. Doch wenn man kleine Mengen hin und wieder erlaubt lernt man die Schokolade zu schätzen und man ist trotzdem glücklich.

Mit dem Schnuller sollte man es genauso machen. Hin und wieder gerne einen Schnuller geben aber und es nicht übertreiben und wohlmöglich zu einer Sucht bringen lassen.

Schnuller ja oder nein / Warum sollten Sie ihrem Baby einen Schnuller geben?

Schnuller ja oder nein, warum sollte Ihr Kind einen Schnuller bekommen. Der Schnuller ist in der heutigen Zeit gar nicht mehr weg zu denken. Vor vielen Jahren gab es noch keine Schnuller, diese Mütter mussten ihr Kind mit der Brust stillen. Doch im heutigem Zeitalter der Automatisierung kann sich jede Mutter einen Schnuller leisten. Also warum nicht Ihrem Kind zur Beruhigung einen Schnuller geben. Der Schnuller oder auch Beruhigungssauger ist nicht für Ihr Baby ein Beruhigungsobjekt, sondern auch für Sie selber. Schließlich ist es für Sie entspannter, wenn Sie ihrem Kind einen Schnuller in den Mund stecken und es dadurch entspannter wird. Auch zum schlafen kann der allestester wahre Wunder wirken. Ein Schnuller hat viele Vorteile aber auch ein paar Nachteile.

Die Vor- und Nachteile wurden hier für Sie einmal aufgelistet und gegenüber gestellt.

Schnuller ja oder nein / Vorteile!

Vorteile

  • Ihr Kind wird schneller und ruhiger einschlafen können.
  • Bei einem schreienden Kind kann der Schnuller wunder wirken. Ihr Kind wird durch den Schnuller viel Schneller beruhigt.
  • Der Schnuller ist besser und schneller abzugewöhnen, wie einen Daumen, an dem das Kind lutscht.
  • Der Schnuller ist dem Gebiss und dem Kiefer besser angepasst, wie der Daumen.
  • Ihr Baby wird noch nach vielen Wochen und Monaten das Bedürfnis haben, dass es gestillt wird. Doch Sie können nicht unbedingt stillen und wollen es auch nicht. Hier kann der Schnuller Ihnen für mehr Freizeit und mehr Entspannung für Sie selber sorgen.

Nachteile

  • Der Schnuller muss abgewöhnt werden. Jedoch ist es leichter einen Schnuller abzugewöhnen, wie den Daumen.
  • Einen Nuckel sollten Sie immer dabei haben und müssen ihn mit sich rum tragen.
  • Schnuller sollten regelmäßig ausgekocht werden, um Keime und Bakterien zu töten.
  • Sie müssen darauf achten, welchen Nuckel Ihr Kind am liebsten mag. Das ausprobieren von mehreren Schnullern ist vorprogrammiert.
  • Ein Nuckel ist für das wachsen des Gebisses und des Kiefers nicht sonderlich gut. Durch weiter Entwicklungen wird versucht den Schnuller besser anzupassen oder sogar andere ausweichmöglichkeiten zu finden. Jedoch ist der Daumen schlechter an den Kiefer des Kindes angepasst.

Schnuller ja oder nein / Fazit

Schnuller ja oder nein, diese Frage wurde hier mit Vor- und Nachteilen gegenüber gestellt. Der Beruhigungssauger, Nuckel und auch Schnuller genannt kann sich für viele Situationen lohnen. Jedoch sollte jede Mutter und Vater immer im hinterkopf behalten, dass der Schnuller auch Risiken mit sich zieht. Deswegen einem Kind einen Schnuller geben sollte kein Problem darstellen. Doch alles in maßen und nicht in massen. Schließlich wird das abgewöhnen, dass nächste Problem sein, mit dem Sie sich beschäftigen müssen.